Vorschau

Dezember

Ab: Freitag 02.12.

FSK: 12 | Laufzeit: 120 Minuten | Drama

Christa (Martina Gedeck) ist Reinungskraft. Nacht für Nacht trifft sie sich in der Bahnhofskneipe am Gleis mit der Friseurin Birgitt (Nastassja Kinski). Sie haben sich mit ihrem wenig glanzvollen Alltag und der Einsamkeit weitgehend arrangiert und nutzen die Abende, um ihr Recht auf Nähe und Träume einzufordern. Während sich sein Kollege Hans (Peter Kurth) um eine Russenkaserne kümmert, sorgt Wachmann Erik (Charly Hübner) mit seinem Hund jede Nacht am Objekt 95 für Ordnung. Am Zaun des Ausländerwohnheims, einem Plattenbau aus der DDR, lernt er Marika (Irina Starshenbaum) kennen, die aus dem Osten stammt. Jens (Albrecht Schuch) und Mario (Andreas Döhlen) haben indes einmal davon geträumt, einen Imbiss zu eröffnen. Während inzwischen nur noch Jens arbeitstätig ist, ist Mario mal hier, mal dort, aber nie wirklich da....(Text:Sharc)

Ab: Samstag 03.12.

FSK: 6 | Laufzeit: 116 Minuten | Tragikomödie

Als ihr Blick auf eine exklusive Haute-Couture-Robe von Christian Dior fällt, ist es um Ada Harris geschehen. Eigentlich ist Mode nicht das Ding der verwitweten Frau, die sich im London der 1950er-Jahre als Haushaltskraft über Wasser hält. Aber so etwas Schönes hat Ada noch nie gesehen. Sie beschließt, selbst ein solches Kleid besitzen zu müssen. Auch wenn das bedeutet, dass sie noch härter arbeiten und vielleicht auch hungern und dass ein bisschen Spielglück mithelfen muss, damit sie sich ihren Traum erfüllen und die Reise nach Paris antreten kann. In der Stadt der Liebe angekommen, geht das Abenteuer erst richtig los: Ganz so einfach, wie Ada dachte, ist es nämlich gar nicht, Zugang zum Hause Dior gewährt zu bekommen …

FSK: 6 | Laufzeit: 90 Minuten | Familienfilm

Die kleine Maus Flitzi ist ängstlich, möchte aber einmal so mutig werden wie ihr Vater, der sich dem Fuchs Großrachen entgegengestellt hat und damit zum Helden des Mäusevolkes wurde. Als sie mit dem jungen Fuchs Weißbach aneinander gerät, beginnt schnell eine wilde Verfolgungsjagd – die jedoch für beide tödlich endet. Im Tierhimmel treffen sich die beiden Erzfeinde schließlich wieder, legen ihren gegenseitigen Hass allerdings schnell ab und erkunden gemeinsam das farbenfroh gestaltete Jenseits. Auf ihren Pfaden im Paradies erfahren beide mehr über das Glück des Lebens, das Rätsel des Todes und das Geheimnis einer wunderbaren Freundschaft. Am Ende ihrer Reise erwartet sie eine große Überraschung. Tesxt: eclairplay

FSK: o.A. | Laufzeit: 80 Minuten | Familienfilm

Teddy wünscht sich nichts sehnlicher, als eine Familie zu finden. Doch trifft er die richtige Wahl? EIN WEIHNACHTSFEST FÜR TEDDY von Regisseurin Andrea Eckerbom ist das neueste Familienabenteuer, das wie die internationalen Publikumserfolge „Plötzlich Santa“ und „Elise und das vergessene Weihnachtsfest“ im magischen Universum des norwegischen Schriftstellers Alf Prøysen spielt.

Ab: Sonntag 04.12.

FSK: o.A. | Laufzeit: 106 Minuten | Familienfilm

Die Kaffeemühle der geliebten Großmutter wurde gestohlen! Kasperl und sein Freund Seppel machen sich umgehend auf, um den gerissenen Räuber Hotzenplotz zu fangen...

FSK: 12 | Laufzeit: 116 Minuten | Drama

Berlin 1942. Der junge Jude Cioma Schönhaus lässt sich weder seine Lebensfreude nehmen noch von irgendjemanden einschüchtern – schon gar nicht von den Nazis! Er tritt die sprichwörtliche Flucht nach vorne an. Zusammen mit seinem guten Freund Det begibt er sich mitten ins Leben und unter Menschen – denn seiner Ansicht nach sind die besten Verstecke dort, wo alle hinsehen! Mit Einfallsreichtum, Charme und einer gehörigen Portion Chuzpe schlägt sich Cioma durchs Leben, beflügelt durch Gerda, in der er nicht nur seine große Liebe, sondern auch seine Meisterin der Mimikry findet. Sein Talent – das perfekte Fälschen von Pässen – hilft zwar zahlreichen Menschen bei der Flucht, bringt ihn selbst jedoch zunehmend in Gefahr.

Ab: Dienstag 06.12.

FSK: o.A. | Laufzeit: 106 Minuten | Familienfilm

Die Kaffeemühle der geliebten Großmutter wurde gestohlen! Kasperl und sein Freund Seppel machen sich umgehend auf, um den gerissenen Räuber Hotzenplotz zu fangen...

Ab: Samstag 10.12.

FSK: 6 | Laufzeit: 124 Minuten | Abenteuer, Familienfilm

Der 17-jährige Waise Tim Walker (Jack Wolfe) reist im Europa der Gegenwart von London in die österreichischen Alpen. Dort wird er sein Gesangsstipendium am Mozart-Internat antreten. Doch seine Studien verlaufen ganz anders als erwartet: Er entdeckt ein Portal, durch das er direkt in der Welt von Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ landet. Fortan ist er als Prinz Tamino unterwegs und muss Prinzessin Pamina (Asha Banks) aus den Fägen von Sarastros (Morris Robinson) befreien.

FSK: 6 | Laufzeit: 118 Minuten | Dokumentation

Ein Song, der zunächst von der Plattenfirma abgelehnt wurde und schließlich als Welthit in die Geschichte einging: 1984 veröffentlichte der Singer-Songwriter Leonard Cohen seine bis heute gefeierte Hymne „Hallelujah“. Mit einer großen Fülle an bisher unveröffentlichtem Archiv- und Interviewmaterial zeichnet die Dokumentation HALLELUJAH: LEONARD COHEN, A JOURNEY, A SONG anhand der bewegten Reise dieses Songs ein vielschichtiges Porträt einer musikalischen Legende. Seine Weltpremiere feiert die Dokumentation im vergangenen Jahr im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Venedig 2021.

FSK: 6 | Laufzeit: 90 Minuten | Abenteuer, Familienfilm

Auch wenn Hui Buh mittlerweile 500 Jahre auf dem Buckel hat, ist er nach wie vor kein Gespenst, das anderen einen Schrecken einjagt. Nachdem mal wieder eine Gruselshow nach hinten losging, wendet sich die kleine Hexe Ophelia an Hui Buh und bittet ihn um Hilfe. Sie hat ein sehr wertvolles Zauberbuch, das unter keinen Umständen in die falschen Hände gelangen darf. Doch die böse Hexe Erla ist bereits hinter ihr her. Also macht sich das Schlossgespenst Hui Buh gemeinsam mit seinem Freund Julius auf den Weg in den Hexenwald ...

Ab: Sonntag 11.12.

FSK: 6 | Laufzeit: 90 Minuten | Drama/Biographie, Dokumentation

Seine Kunst machte ihn in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts zum Liebling des Bürgertums, seine Kriegserfahrung später zum Dissidenten, seine politische Haltung schließlich zum Exil-Künstler – Heinrich Vogelers Lebensgeschichte ist eine radikale Sinnsuche in Zeiten großer Umbrüche. Sie wirft universelle Fragen zu Verständnis und Verantwortung von Kunst auf, die in Interviews mit zeitgenössischen Kunst- und Kulturschaffenden diskutiert werden und eine Brücke zum 21. Jahrhundert und dem Kunstbegriff der Gegenwart schlagen. Dabei verschmelzen die Zeitebenen sowie fiktionale und dokumentarische Aufnahmen mit Interviews, Archivbildern und Vogelers Malerei im Film zu einem organischen Gesamtwerk.

Ab: Freitag 16.12.

FSK: 6 | Laufzeit: 106 Minuten | Komödie

Was macht ein leidenschaftlicher Schauspieler, der mangels guter Rollenangebote kaum über die Runden kommt? Etienne (Kad Merad) übernimmt die Leitung der Theatertruppe eines Gefängnisses, um ihr neuen Schwung zu verleihen. Schlimmer als die Arbeitslosigkeit kann es ja nicht werden. Und welches Stück liegt da näher, als „Warten auf Godot“ – wenn die Häftlinge eines gelernt haben, dann das. Etienne ist erstaunt, welches schauspielerische Talent in seinen Schützlingen schlummert. Wenn alles funktioniert, winkt sogar eine Tournee außerhalb der Gefängnismauern...

FSK: 12 | Laufzeit: 100 Minuten | Drama

Der frisch verwitwete Frank Fogle begibt sich auf eine Reise nach Irland, um die Asche seiner verstorbenen Frau zu verstreuen. Sein entfremdeter Sohn Sean, der kürzlich aus dem Gefängnis entlassen wurde, willigt ein, sich nur anzuschließen, wenn sein Vater verspricht, dass sie sich nach der Reise nie wieder sehen werden. Nachdem Enthüllungen über eine alte Flamme von Franks Frau und eine charmante Anhalterin mit eigenen Plänen auftauchen, finden Vater und Sohn auf unerwartete Weise zusammen.

Ab: Samstag 17.12.

FSK: 12 | Laufzeit: 95 Minuten | Animation

Die jugendlichen Außenseiter Roma, Toto und Drop nennen sich „Don Glees“, ein informeller Name für ihre Hinterhofabenteuer. Als das Trio eines Tages für einen Waldbrand in der Nähe verantwortlich gemacht wird, machen sie sich auf den Weg in den Wald, um ihre Unschuld zu beweisen. Als ihre Expedition von einer Katastrophe heimgesucht wird, flammen die Spannungen zwischen den Freunden auf, als sie erkennen, dass das Erwachsenwerden sie auf völlig andere Lebenswege geführt hat.

FSK: o.A. | Laufzeit: 90 Minuten | Animation

Ein Café im Paris der 50er Jahre: irgendwo zwischen Montmartre und Saint-Germain-des-Prés beugen sich der Zeichner Jean-Jacques Sempé und der Comicautor René Goscinny über ein weißes Blatt Papier und erwecken einen schelmischen, liebenswerten Jungen zum Leben: Der kleine Nick geht zur Schule, findet Freunde, entdeckt Mädchen, fährt in die Ferien – sprich, er lebt eine fröhliche und glückliche Kindheit. Während dieser kurzen, unterhaltsamen Abenteuer stiehlt sich der neugierige kleine Junge immer wieder in die Studios seiner Schöpfer. Bei Goscinny sitzt die kleine Figur mal auf der Tastatur der Schreibmaschine oder an der Schulter und fragt unbeschwert nach dessen Leben, bei Sempé spricht der kleine Nick von der entstehenden Zeichnung aus mit seinem Erfinder. Sempé und Goscinny erzählen ihm die berührende Geschichte ihrer Freundschaft und der eigenen Kindheit voller Hoffnungen und Träume ...

Ab: Sonntag 18.12.

FSK: o.A. | Laufzeit: 70 Minuten | Familienfilm

Diesmal verspricht Pettersson seinem Kater Findus, dass der Weihnachtsmann am Heiligabend Findus seine Geschenke bringen wird. Um sein Versprechen zu halten – glaubt Pettersson doch selbst nicht an den Weihnachtsmann – baut er für Findus eine Weihnachtsmannmaschine. Doch als er an Heiligabend am Auslöser seiner Konstruktion zieht, geschieht etwas Unerwartetes und Magisches…

FSK: 12 | Laufzeit: 103 Minuten | Komödie

Wenn verschiedene Kulturen aufeinandertreffen, bleiben Spannungen und Diskussionen nicht aus. In Kombination mit der brütenden Hitze und steigenden Temperaturen eines Jahrhundertsommers können dabei schnell gesellschaftliche Flächenbrände entstehen, die kaum noch unter Kontrolle zu halten sind. Eine Gruppe deutscher Frauen sieht sich in mit dieser Situation konfrontiert, als im örtlichen Frauenfreibad die Religionen und Kulturen der deutschen und türkischen Besucherinnen für Zündstoff sorgen.

Ab: Donnerstag 22.12.

FSK: o.A. | Laufzeit: 106 Minuten | Familienfilm

Die Kaffeemühle der geliebten Großmutter wurde gestohlen! Kasperl und sein Freund Seppel machen sich umgehend auf, um den gerissenen Räuber Hotzenplotz zu fangen...

FSK: 6 | Laufzeit: 102 Minuten | Tragikomödie

Seit Ben (Florian David Fitz) in Trennung lebt, fernab von seiner Ex-Frau Mira (Marie Burchard) und den gemeinsamen Kindern Oskar (Laurì) und Erna (Ava Petsch), ist er nur noch ein Schatten seiner selbst. Er sitzt ganz allein in seiner viel zu großen Doppelhaushälfte und isst sein Müsli mit Bier. Als die hochschwangere Mira (Marie Burchard) vorzeitig ins Krankenhaus muss, ist Bens Job als Vater wieder gefragt und das zwischenzeitlich fast menschenleere Haus wird wieder von seinen Kindern bewohnt. Diese Chance will er unbedingt nutzen und allen zeigen, dass auch er der perfekte Vater sein kann. Ben ist optimistisch und glaubt, dass doch noch alles gut werden kann. Sein Plan scheint aufzugehen, – doch sein Kind Oskar, das Ben als Junge wahrnimmt, hält noch eine Überraschung für ihn bereit: Es will kein Junge mehr sein, trägt fortan ein Kleid, das es nicht mehr ausziehen will und nennt sich nun Lili. Für Ben und seine kleine Familie ist Lilis Entscheidung der Beginn einer abenteuerlichen Reise und die Chance auf einen Neuanfang.

Ab: Sonntag 25.12.

FSK: o.A. | Laufzeit: 60 Minuten | Familienfilm, Animation

Als ein weltreisender Storch (Stimme im Original: Tiffany Kronlöf) auf dem Bauernhof auftaucht, stellt sich für Mama Muh (Rachel Mohlin) die Frage: Was ist eigentlich ein Zuhause? Wie kann sie sicher sein, dass die Wiese und der Bauernhof, auf dem sie jetzt ist, wirklich ihr Zuhause ist? Was ist, wenn es irgendwo anders in dieser großen, weiten Welt etwas Besseres gibt? Crow (Johan Ulveson) kämpft darum, seiner Freundin zu zeigen, dass das Gras auf der anderen Straßenseite nicht grüner ist - aber manchmal muss man sich verirren, um den Weg nach Hause zu finden.

FSK: 6 | Laufzeit: 90 Minuten | Komödie

Zwei Jahre nach den Ereignissen von „Der Vorname“ findet sich die ganze Familie Berger/Böttcher für einen Wochenendtrip auf der Finca von Dorothea (Iris Berben) auf Lanzarote zusammen. Sommer, Sonne und gute Laune sollen die nächsten Tage bestimmen, an denen Doro zudem eine große Ankündigung zu machen hat. Allerdings beginnt die Zeit unter der Sonne des Südens schon ziemlich chaotisch. Stephan (Christoph Maria Herbst), Elisabeth (Caroline Peters), Thomas (Florian David Fitz) und Anna (Janina Uhse) haben ihre eigenen Probleme im Gepäck, die ausgepackt werden wollen: Sie sind mittlerweile Eltern geworden, völlig abgebrannt, haben Eheprobleme oder ihren Job geschmissen. Die Zündschnur ist bei allen Anwesenden recht kurz und die Dauer bis zur Explosion ist nur eine Frage von Augenblicken. Zusätzlich werden noch einige Geheimnisse an die Oberfläche gezerrt und es kommt zu Katastrophen, mit denen nicht zu rechnen war.

Ab: Donnerstag 29.12.

FSK: 12 | Laufzeit: 103 Minuten | Drama

Luise (Luna Wedler) ist bei ihrer Großmutter Selma (Corinna Harfouch) in einem abgelegenen Dorf im Westerwald aufgewachsen. Selma hat eine besondere Gabe, denn sie kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Ort. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Das ganze Dorf hält sich bereit: letzte Vorbereitungen werden getroffen, Geheimnisse enthüllt, Geständnisse gemacht, Liebe erklärt....

Januar

Ab: Donnerstag 05.01.

FSK: 12 | Laufzeit: 115 Minuten | Spionagethriller, Komödie

Superspion Orson Fortune (Jason Statham) soll einen brisanten Waffendeal aufklären und den Verkauf einer neuen hochgefährlichen Technologie verhindern. Widerstrebend wird er dabei mit einigen der weltbesten Agenten (Aubrey Plaza, Cary Elwes, Bugzy Malone) auf Mission geschickt. Als Ablenkungsmanöver rekrutieren sie Hollywoods größten Filmstar Danny Francesco (Josh Hartnett) und begeben sich auf internationalen Undercover-Einsatz. Ihr Ziel: ein milliardenschwerer Waffenhändler (Hugh Grant), der hinter dem Deal steckt und das Schicksal der Welt in seinen Händen hält…

Ab: Donnerstag 12.01.

FSK: 16 | Laufzeit: 115 Minuten | Thriller

Der junge und ehrgeizige Kapitän Vivés wurde gerade zum Gruppenleiter der Kriminalpolizei von Grenoble ernannt, als Claras Mordfall auf seinem Schreibtisch landet. Vivés und sein Team untersuchen Claras komplexes Leben und ihre Beziehungen, aber was als professionelles und methodisches Eintauchen in das Leben des Opfers beginnt, wird bald zu einer eindringlichen Besessenheit.